Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Purkersdorf’ Category

Immobilienpreise Purkersdorf 2009-2010

 

Die Wienerwaldgemeinde Purkersdorf ist ein beliebter Wohnort westlich von Wien, anschließend an den 13. Bezirk und den Lainzer Tiergarten.

Wenn man die verkauften Immobilien in den Jahren 2009 und 2010 in Purkersdorf betrachtet, dann sieht man, dass zwar die Anzahl der verkauften Immobilien gestiegen ist, das Preisvolumen aber rückgängig war. Sehen wir uns die einzelnen Kategorien an:

Wohnungen:

Purkersdorf ist eine der Wienerwaldgemeinden mit der prozentuell höchsten Anzahl an Wohnungen. Das ist gut für die Gemeinde, da auf dem gleichen Platz mehr Menschen wohnen können als in Einfamilienhäusern und daher mehr Einnahmen für die Gemeindekassa lukriert werden kann. Der Durchschnittspreis pro m2 liegt bei ca. 2000,- was für eine Gemeinde in Wien Umgebung beachtlich hoch ist. Die Schwankungsbreite ist sehr hoch, hat sich aber gegenüber 2009 ein wenig reduziert. Der durchschnittliche Wohnungspreis fiel aber um ca. 20% auf 154.428,-

Häuser:

Die Anzahl der verkauften Häuser erhöhte sich, ebenso wie der Durchschnittspreis. Hier ist eine gegenteilige Tendenz gegenüber den Wohnungspreisen erkennbar.  Aber im Besonderen bei den Häusern kann man eine sehr große Preisbandbreite erkennen.

Grundstücke:

Die Grundstücke sind die große Überraschung in der Statistik. Es wurden sehr wenige Grundstücke mit einem durchschnittlichen Preis von ca. 160,- /m2 verkauft. Diese Darstellung verzerrt die Realität etwas. Da in Purkersdorf so gut wie keine freien Baugründe vorhanden sind, werden Grundstücke oft mit den darauf befindlichen alten Häusern gekauft, die danach abgerissen werden. Die verkauften Grundstücke haben anscheinend gravierende Nachteile gehabt und wurden daher relativ billig verkauft. Der realistische Grundstückspreis in Purkersdorf liegt wahrscheinlich zwischen 150,- und 250,- , je nach Lage, Geräuschkulisse und Beschaffenheit.

Alle Preise stammen aus dem öffentlichen Grundbuch und nicht aus Angebotspreisen von Immobilienplattformen. Daher stellen diese Preisangaben die wirklich erzielten Preise dar und nicht die oft weit überzogenen Wunschpreise der Anbieter, die in diversen Statistiken angegeben sind.

Um den Marktwert einer Immobilie feststellen zu können, reicht es aber nicht aus nur die angegebenen Werte herzunehmen. Es muss die genaue Lage, Beschaffenheit der Immobilie, aktuelle Marktfähigkeit und viele weitere Komponenten berücksichtigt werden.

Falls Sie Interesse an einer kostenlosen und unverbindlichen Schätzung haben, dann rufen Sie mich an.

Sie können auch gleich das Anfrageformular auf www.immobilien-purkersdorf.info ausfüllen.

Read Full Post »

Die Purkersdorfer Firma Sy-Lab entwickelt den ersten kommerziell verfügbaren EHEC Test.

Weiterlesen im Wirtschaftsblatt

Man sieht: In Purkersdorf kann man nicht nur gut wohnen, sondern findet auch innovative Unternehmen und interessante Arbeitgeber

Read Full Post »

Im westlichen Wienerwald hat sich vor kurzem ein Tauschkreis etabliert. Die Mitglieder des Tauschkreises bieten ihre Dienstleistungen oder Waren gegenseitig zum Tausch an. Getauscht wird gegen eine virtuelle Tauschwährung in Stundeneinheiten. Die Stunden können Online verrechnet und wie in einem Online Banking System überwiesen werden. Ein Stunde entspricht dem Wert einer Stunde Arbeit. Falls es sich um höherwertige Tätigkeiten handelt, in die man viel Vorbereitungsarbeit oder Ausbildung investieren muss, dann kann man auch mehr Tauschstunden pro Stunde verlangen. Die kleinste Verrechnungseinheit ist ein Zehntel bzw. 0,1 Stunden. Das grundlegende Konzept ist, dass diese Tauschwährung nie verzinst wird und somit eine Hortung der Währung zu keinem zusätzlichen Vorteil eines Zinsgewinns verhilft. Die Mitgliedschaft im Tauschkreis kostet jährlich 12,- Euro und 2 Stunden.

Es ist durchaus interessant das dahinterliegende Konzept ein wenig genauer zu betrachten. Aus den Religionen, wie dem Christentum entsteht der Anspruch des zinslosen Geldes. Das bedeutet, dass es keine notwendige Erweiterung der Geldmenge aufgrund von Zinsen und Zinseszinsen gibt. Die Menge kann nur durch Wirtschaftswachstum ansteigen und das Geld wird nicht durch Schulden oder Anleihen „erzeugt“. Horten des Geldes gegen Zins ist also nicht vorgesehen. Im Gegenteil, es wird wahrscheinlich in Zukunft eine Abwertung für längere Hortung geben und somit wird man angehalten erworbene Guthaben bald zu verwenden.

Also wenn z.B. eine Person 1h Arbeit leistet, dann entsteht Wirtschaftsleistung. Diese Leistung kann getauscht werden. Wenn jemand zur Zeit keine Stunden hat, dann kann er bis zu einem gewissen Betrag zinsenfrei auf seinem Konto ins Minus gehen und gleicht diese durch seine zukünftig erstatteten Dienstleistungen wieder aus. Es werden also keine Währungseinheiten aus Anleihen „erzeugt“ und theoretisch ist die Summe aller Stunden immer null. Stunden werden nur am Anfang beim Beitritt zum Tauschkreis erzeugt. Das Wechseln von Stunden in Euros ist verboten. Im gewerblichen Umfeld kann man Stunden als Fremdwährung in der Buchhaltung führen.

Zur Zeiten der großen Depression, in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts, machte die Stadt Wörgl ein vielbeachtetes Experiment mit einer zinsenfreien Parallelwährung. Diese Experiment war so erfolgreich, dass es als das „Wunder von Wörgl“ in die Wirtschaftsgeschichte einging. Die Parallelwährung konnte nur durch eine Intervention der Nationalbank und Militäreinsatz gestoppt werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Auch in der Schweiz gibt es seit 1934 die Parallelwährung des WIR und die WIR Bank welche sehr erfolgreich agieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Tauschkreistreffen Jänner 2011

Bei den Treffen des Tauschkreises Wienerwald kann direkt getauscht werden. Jeder Interessent ist herzlich eingeladen zum nächsten Treffen des Tauschkreises zu kommen. Dort kann man sich informieren und Mitglied werden.

Termin: 17.2.2011  um 19h

Ort: Purkersdorf, Jugendzentrum Agathon, Kaiser Josef Strasse 49

Anmeldung nicht erforderlich

Weitere Information über den Tauschkreis Wienerwald gibt es in der  Tauschkreis Broschüre oder online

Natürlich sind nicht nur Personen aus Purkersdorf eingeladen, sondern auch aus Wien und den umliegenden Gemeinden.
Falls Sie überlegen in die Region zu übersiedeln, dann ergeben sich hier bereits die ersten Kontakte mit ihren zukünftigen Nachbarn.

Read Full Post »

Homepage der Gemeinde Gablitz

Wenn man sich dafür interessiert in eine neue Umgebung zu ziehen, dann ist es natürlich sinnvoll die Gegend so gut wie möglich zu erkunden. Dazu gehört neben dem persönlichen Besichtigen vor Ort auch viele andere Aspekte, wie z.B.

– das Vorhandensein und die Fahrpläne der öffentlichen Verkehrsmittel

– Freizeitangebote

– Schulen

– öffentliche Einrichtungen

– Vereine und gesellschaftliche Aktivitäten

– Wetter und Klima

– Bauprojekte und Flächenwidmung

– politische Zusammensetzung des Gemeinderates und finanzieller Zustand der Gemeinde

und vielleicht fällt Ihnen noch etwas dazu ein.

Abgesehen von dem Makler, der normalerweise sein Gebiet gut kennen sollte, kann man viele der gewünschten Informationen auf den Webseiten der lokalen Gemeinden vorfinden. Nicht immer sind sie gleich gut gewartet und gestaltet, aber zumindest die grundlegenden Informationen sind dort auffindbar.

Hier finden Sie die offiziellen Internetseiten der westlichen Wienerwaldgemeinden:

3001 Mauerbach:  http://www01.noel.gv.at/scripts/cms/ivw/ivw3/stat_ssi.asp?NR=32412 Das ist nur die Webseite der NÖ Landesregierung über Mauerbach. Leider gibt es derzeit keine eigene Webseite, da der Webmaster mit der letzten Umbildung des Gemeinderates nicht mehr tätig ist, und sonst nimmt sich anscheinend niemand dieser Angelegenheit an.

3002 Purkersdorfhttp://www.purkersdorf.at guter Webauftritt, alles Wichtige ist vorhanden

3003 Gablitz:  http://www.gablitz.at/ sehr gute Webseite, Veranstaltungskalender kann per Email abonniert werden, fast schon vorbildlich!

3013 Tullnerbach http://www.tullnerbach.gv.at/ übersichtlich, schlicht und informativ

3021  Pressbaum  http://www.pressbaum.net/ Pressbaum bietet  sogar eine eigene Seite für die Jugend an. Weiters gibt es noch eine vorbildliche Aktivität des Regionalmarketing Vereines Pressbaum unter http://www.pressbaum.at/ mit Terminen und weiteren interessanten Informationen.

3443 Sieghartskirchen http://www.sieghartskirchen.com/ Die sehr großflächige Marktgemeinde Sieghartskirchen besteht aus mehreren Katastralgemeinden: Riederberg, Ried am Riederberg, Ollern, Flachberg, Weinzierl, Reichersberg, Elsbach, Kracking, Rappoltenkirchen, Öpping, Kronstein, Penzing, Kreuth, Röhrenbach, Sieghartskirchen, Plankenberg, Dietersdorf, Einsiedl, Gollarn, Abstetten, Ranzelsdorf, Henzing und Wagendorf

Besonders informativ und umfangreich ist die Webseite der Gemeinde Wien www.wien.at.

Read Full Post »